Eigentumswohnung in Bad Belzig

Wohnen im Grünen 

Die beiden miteinander verbundenen Mehrfamilienhäuser liegen am Ortsrand von Bad Belzig auf einem großzügigen Grundstück umgeben von viel Grün. Dieses Objekt umfasst 12 Wohnungen mit 2-4-Zimmer Wohnungen und befindet sich in der Kurstadt Bad Belzig.

 

Daten

Objekt Lübnitzer Straße 77 in Bad Belzig
Wohnfläche 67,50 m² bis 93,42 m²
Kaufpreis ab 148.000 Euro
Zimmer 2 bis 4
Baujahr  1997
Etage EG bis DG
PKW-Stellplatz 5.000 Euro
   

 

 

Gesprächstermin buchen

 

Verkaufsprospekt

 

Preisliste

 

Wohnen in der Kurstadt in einer grünen Oase. Bei diesem Objekt können 2-4 Zimmer-Wohnungen mit 67-93 qm erworben werden. Alle Wohnungen verfügen über Terrassen mit kleinen Gärten, sowie in den Obergeschossen über große Balkone. Die Anlage wurde im Jahr 1997 errichtet und ist unterkellert. Den Mietern stehen Mieterkeller, Fahrradabstell-und Waschräume zur Verfügung. Insgesamt sind die 12 Wohnungen auf beide Häuser verteilt.

Bei Interesse und für weitere Informationen, buchen Sie bitte einen Telefon-Termin in unserem Online-Terminkalender. 

Termin vereinbaren

 

Lagebeschreibung:

Die beiden miteinander verbundenen Mehrfamilienhäuser liegen am Ortsrand von Bad Belzig auf einem großzügigen Grundstück umgeben von viel Grün. Die unmittelbar vor dem Objekt liegende Bushaltestelle gewährleistet eine schnelle Anbindung an die historische Altstadt, die ansonsten mit dem Auto in 5 Minuten zu erreichen ist.

Bad Belzig ist ein anerkannter Kurort mitten im Naturpark Hoher Fläming und liegt rund 80 km von Berlin und ca. 60 km von Potsdam entfernt. Vom Bahnhof Bad Belzig erreicht man den Haupt-bahnhof in Potsdam in ca. 58 Minuten.
Bad Belzig hat rund 11.000 Einwohner, die Tendenz ist steigend. Erstmals erwähnt wurde es im Jahre 997 urkundlich. Nach der Wende blüht Bad Belzig auf. So wird es 1993 Kreisstadt des neu gebildeten Großkreises Potsdam-Mittelmark.


1996 wird eine Quelle mit Thermalsohle in 775 m Tiefe erschlossen. Durch die Eröffnung des Thermalbads, Stein Therme, im Jahr 2002 wurde Bad Belzig als Kurort anerkannt. Es entwickelte sich zum Geheimtipp als Deutschlands jüngstes Thermalsole Heilbad.
Im Jahr 2010 wurde aus der Stadt Belzig das Bad Belzig. Neben der Therme lockt aber auch ins-besondere die historische Altstadt zahlreiche Touristen an.


Die Burg Eisenhardt, die St.-Briccius-Kirche aus dem 12. Jahrhundert oder die Marienkirche aus dem 13. Jahrhundert sind als Touristenmagnete nur exemplarisch genannt.
Eingebettet ist Bad Belzig vom Naturpark Hoher Fläming, der mit 827 km2 das drittgrößte Groß-schutzgebiet im Bundesland Brandenburg darstellt. Hier kann man den internationalen Kunstwander-weg ebenso genießen, wie das Wandern oder
Radeln durch Wiesen, Wälder, Felder und Alleen. Das Schloss Wiesenburg mit seiner schmucken Renaissancefassade und seinem beeindruckenden Park laden zum Entdecken ein.
Ob historische Altstadt, charmante Dörfer, alte Feldsteinkirchen oder beeindruckende Burgen und Schlösser verbunden mit wunderschöner Natur; hier kann man vieles erkunden. Lernen Sie das alte Preußen von seiner schönsten Seite kennen.