reserviert

Kleines Weberhaus in Babelsberg-Nord

In diesem Original verbinden sich Gegensätze: Ruhiges dörfliches Leben in historischer Babelsberger Mitte. Gute Verkehrsanbindung und städtische Nahversorgung vor der Haustür. Ein Objekt für Liebhaber mit gestalterischem Weitblick und Freude am Sanieren.

Besichtigungstermin buchen

Daten

Standort Babelsberg-Nord
Wohnfläche 87,64  m²
Grundfläche 122,33  m²
Zimmerzahl 3
Grundstücksgröße 339  m²
Kaufpreis ab 380.000,- €
Stellplatz 2 Garagen
Bezugsfrei ab sofort
Provision Provisionsfrei für den Erwerber

 

Besichtigungstermin buchen

 

Bemaßte Grundrisse
 

Wohnflächenberechnung
 

Ihre neue Nachbarschaft

 

++++++++++++++++++++ BITTE BEACHTEN: für dieses Objekt sind bereits alle Besichtigungstermine ausgebucht. +++++++++++++++++++

Objektbeschreibung: Zeitgemäßes Leben im Denkmal

Bei dem hier zum Verkauf stehenden Objekt handelt es sich um eine Rarität – die Hälfte eines original Weberhauses, das in der Brandenburgischen Denkmalliste als Kolonistenhaus in der alten „Kolonie Nowawes“ unter der Dokumentennummer 09156026 geführt wird.

Bitte beachten Sie den großen Unterschied zwischen der aktuell ausgewiesenen Wohnfläche (87,64 m2) und der Grundfläche von 122,33 m2. Hinzu kommen noch 33 m2 Garagenfläche, die als Stellplatz für ein Auto und als Kellerersatzraum genutzt werden können. Das Haus ist für Historien-Liebhaber geeignet, denen bewußt ist, dass das Potential des Gebäudes durch eine umfänglich strukturelle Entwicklung sichtbar gemacht werden kann.

Das Haus wurde vermutlich 1753, im Zuge der Entstehung des Weberviertels auf Befehl von Friedrich II., erbaut. Die Böhmischen Protestanten, die als neue Siedler vom König ins Land geholt wurden und nördlich von Neuendorf in der wachsenden Weberkolonie eine neue Heimat gefunden haben, nannten es 1752 Nowawes (böhmisch für Neuendorf). Bis zu seiner Umbenennung in Babelsberg im Jahr 1938 und der Eingemeindung in Potsdam ein Jahr später, war Nowawes eine eigene Stadt. Heute erinnert daran u.a. noch der Weberplatz als ehemaliger Ortskern und die vielen noch erhaltenen Weberhäuser. 

Weberhäuser wurden historisch von zwei Familien bewohnt. Die mittlere Eingangstür und der dahinterliegende gemeinsam genutzte Flur trennten die beiden Lebensbereiche. Zur Straßenseite war der Wohn-/Arbeitsraum mit Webstuhl untergebracht, auf der Gartenseite das Schlafzimmer, Kinder und Gesinde schliefen unter dem Dach.

Unser Verkaufsobjekt spiegelt auch heute noch diese traditionelle Raumaufteilung wieder:

Im Erdgeschoss zur südlichen Straßenseite befindet sich aktuell der größte Raum des Hauses und die Küche, der historische Schlafraum, liegt zum nach Norden ausgerichteten Garten hin. Im Obergeschoss ist es genau anders herum: hier liegt ein offener Wohnbereich zum ruhigen und grünen Grundstück und ein kleineres, abgeschlossenes Zimmer zur Vorderseite des Hauses. Desweiteren ist heute das geflieste Duschbad im Obergeschoss zu finden. Darüberhinaus gibt es auf der Etage Flächen, die Gestaltungsraum für einen Ausbau bieten (s. Experten-Tipps/Zukunfts-Blick). Vom oberen Stockwerk gelangt man durch eine Wohnungsausgangstür ins gemeinsam genutzte Treppenhaus.

Nach der Wende wurde das Weberhaus einer damaligen Nutzung angepasst. So wurde die ehemalige untere Wohnungseingangstür, die zum Hausflur ging, zugemauert. Stattdessen wurde neben dem Küchenfenster zum Garten hin eine neue Eingangstür eingebaut. Das bietet die Möglichkeit, direkt aus der Küche in den ruhigen Garten hinauszutreten.

Der Hausflur des Doppelhauses gehört zurHaushälfte, die hier verkauft wird. Es gibt ein Nutzungsrecht für die zweite Haushälfte, so dass alle Bewohner des Doppelhauses diesen Hausflur nutzen.l

Es wird eine Grunddienstbarkeit (Geh-, Fahr- und Leitungsrecht) für das hintere Grundstück im Grundbuch eingetragen.

Im Grundbuch ist in der Abteilung II ein Sanierungsvermerk aus dem Jahr 2003 eingetragen. Der Sanierungsausgleich wurde 2014 vollständig bezahlt und wird im Zuge der Eintragung der Auflassungsvormerkung für den Erwerber des Grundstückes dann auch gelöscht werden. Ende 2021 wird die Wichgrafstraße aus dem Sanierungsgebiet entlassen.

Das Grundbuch ist in der Abteilung III lastenfrei.

Die Eigentümer, die selber im Haus aufgewachsen sind und schon lange nicht mehr in Potsdam leben, haben sich nach dem Tod des Vaters zum Verkauf entschlossen.

Das Haus wird bezugsfrei übergeben.

Lage und Umgebung: Ruhig und grün mitten im alten Stadtkern von Babelsberg

Das Weber-Doppelhaus liegt um die Ecke des Weberplatzes mit Friedrichskirche im alten Ortskern von Potsdam-Babelsberg in einer ruhigen beschaulichen Straße mit wenig Autoverkehr inmitten des historischen Weberviertels. Hier scheint die Zeit eine andere Geschwindigkeit zu nehmen. Ein dörflicher Charakter prägt das gesamte nachbarschaftliche Umfeld mit wochenendlichen Bauernmarkt auf dem Weberplatz. Die umliegenden Häuser und das gesamte Arreal verströmen einen besonderen Charme. Man wähnt sich stadtfern und ist doch nach wenigen Minuten Fußweg mitten im Babelsberger Zentrum mit seiner 2 km langen Karl-Liebknecht-Straße. Hier sind alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs zu finden und darüberhinaus eine Vielfalt an Cafés und Restaurants und zahlreiche kleine individuelle Läden mit einem ausgesuchten Angebot. Den Park Babelsberg mit seinem gleichnamigen Schloß erreicht man ebenfalls schnell zu Fuß oder mit dem Rad. Und für Fußballfans liegt gleich daneben das Karl-Liebknecht-Stadion. 

Ebenfalls im nachbarschaftlichen Umfeld befinden sich Grund-, Oberschule und viele Kitas.

Und in 250 Metern Entfernung ein großer Spielplatz am Plantagenplatz.

Die sonstige Verkehrsanbindung bietet ebenso Wahloptionen: zwei Tramlinien und eine Buslinie finden sich nahe des Hauses. Mit der Tram 99 ist man 20 Minuten zum Nauener Tor in der Potsdamer Innenstadt unterwegs. Und nach einem kurzen Fußweg erreicht man den S-Bahnhof Babelsberg und von dort in 35 Minuten die Flaniermeile Friedrichstraße in Berlin.

Sanierungsverlauf

  • 1993 Neueindeckung des Daches
  • 1994 Neue Isolier-Glasfenster
  • 2014 Neue Elektrik mit FI-Schalter
  • 2014 Fassade gestrichen und hofseitige Verbundwärmedämmung
  • 2017 Neuer Bodenbelag
  • 2018 Neue Dusche
  • 2019 Neue Gasbrennwerttherme

Ausstattungsbeispiel

Auf dem ersten Foto sehen Sie den größten Raum im Erdgeschoss im aktuellen Zustand.

Das zweite Foto zeigt Ihnen in einer Visualisierung eine moderne Möblierung des Zimmers mit einem neuen Holzdielenboden.

Bitte beachten Sie, dass alle Ausstattungsmerkmale des zweiten Fotos rein fiktiv und nicht im Kaufobjekt enthalten sind.

Angaben aus dem Energieausweis

Da es sich bei dem Weberhaus um ein Denkmalobjekt handelt, wird kein Energieausweis benötigt.

Experten-Tipps: Zukunfts-Blick und Entwicklungspotential

Bei diesem Objekt bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Nutzung und perspektivischen Gestaltung an, die wir hier an zwei Beispielen vorstellen:

Beispiel 1

Denkmal-Afa für Selbstnutzer und Kapitalanleger bei Sanierung

Da dieses Weberhaus in der Denkmalliste geführt wird, sind die Aufwendungen zur Wiederherstellung des Denkmals und seines Charakters als Sonderabschreibung steuerlich absetzbar. Kapitalanlegerkönnen dabei 100 Prozent der Kosten über 12 Jahre verteilt  bei der jährlichen Einkommensteuererklärung ansetzen (8 Jahre je 9 Prozent und weitere 4 Jahre je 7 Prozent). Selbstnutzer haben die Möglichkeit 90 Prozent der Kosten verteilt über 10 Jahre bei Ihrer Einkommensteuererklärung steuerlich geltend zu machen (jährlich je 9 Prozent).

Beispiel 2

Möglicher Ausbau des Obergeschosses

Je nachdem welcher Platzbedarf benötigt wird (Kinder-, Schlaf-, Arbeitszimmer) kann das Obergeschoss durch das Entfernen mehrerer Wände und dem Einbeziehen von Abstellraum und Waschküchenflur zu einem großzügigen zweiten Raum erweitert werden.

Weiterer Wohnraum kann entstehen durch eine Dachgaube, wie es für viele Weberhäuser in der direkten Nachbarschaft stilprägend ist. Damit käme auch mehr Helligkeit ins Obergeschoss. Eine weitere zusätzliche Lichtquelle könnte entstehen durch den Einbau eines seitlichen Fensters in der Außenwand. Auch dies findet sich wieder in einigen Nachbarhäusern.    

Besichtigungstermin buchen

 

 

Corona-Situation

Aus aktuellem Anlass finden zur Zeit nur Einzelbesichtigungen, mit maximal zwei Personen, statt. Bitte achten Sie darauf, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Haftungsausschluss

Soweit die in diesem Exposé enthaltenen Daten und Informationen auf den Angaben Dritter (insb. des Eigentümers) beruhen, übernehmen wir keine Gewähr für deren Richtigkeit. Alle Exposéangaben erfolgen nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf sind vorbehalten. Dieses Exposé dient Ihrer Erstinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der abgeschlossene Kaufvertrag.

Bildnachweis

Foto@offenblende.de