reserviert

Backstein-Remise mit sehr großem Grundstück

Ruhiges Leben auf dem Dorf und gute Nahversorgung im Nachbarort. Ob als Wochenendhaus oder Feriendomizil, Künstlerheimat oder Altersruhesitz – dieses besondere Anwesen bietet viel Raum für Ihre eigenen Gestaltungsideen. 

Besichtigungstermin buchen

Daten

Standort Groß Kreutz (Havel)
Wohnfläche 173,49 m²
Zimmerzahl 5
Grundstücksgröße 1669 m²
Kaufpreis 267.850,- €
Stellplatz voraus. möglich
Baujahr 1860
Bezugsfrei ab Sofort
Provision Provisionsfrei für den Erwerber

 

Besichtigungstermin buchen

 

Skizze Hausansicht
 

Bemaßte Grundrisse
 

Wohnflächenberechnung

 

Zertifikat Wohnflächenberechnung

 

Objektbeschreibung: Seltenes Kleinod in sehr gutem Zustand zur Weiterentwicklung in Eigenregie

Die Remise wurde um 1860 als Nebengebäude des ehemaligen Pfarrhauses errichtet und steht unweit auf dessen Rückseite, idyllisch und absolut ruhig auf einem eindrucksvoll großem Grundstück von 1669 m2, wovon 1226 m2 reines Gartenland sind. Das Gebäude erstreckt sich längs der Grundstücksgrenze und bietet davor nach Süd-Osten eine Art Hofbereich mit schöner Rasenfläche und bewachsenem Kopfsteinpflasterweg.

Im nahen Pfarrhaus leben die Eigentümer selbst, ein Schwesternpaar, mit großem freilaufenden Hund.  

Die Remise selbst erstreckt sich mit 173 m2 Wohnfläche auf zwei Ebenen, wovon das Obergeschoss mit gut 90 m2 und einer Deckenhöhe von 2,30 Meter aus einem einzigen großen Raum besteht. Diverse Fenster lassen dort viel Helligkeit herein.

Der größte Raum im Erdgeschoss diente in den letzten Jahren als Atelier, wofür zwei ursprüngliche niedrige Stalltüren geschlossen wurden, da der Künstler lieber bei Kunstlicht gearbeitet hat. Der Raum verfügt über einen direkten Außenzugang zum Hof, ebenso wie die beiden weiteren Räume der Etage, die vom Hof aus separat begangen werden können.

Der Mittelraum, mit Treppenhaus zum Obergeschoss, verfügt zusätzlich über ein großes Doppelflügeltor. Alle Türen und Fenster sind aus Holz im historischen Stil mit Isolierglasscheiben. Nach Nord-Ost liegen Räume für Küche und Bad, hier gibt es auch einen Wasseranschluss. Die Zuleitung des Wassers zum Gebäude fehlt aktuell. Die Abwasserleitung ist vorhanden. Das Mauerwerk wurde von den Eigentümern sehr hochwertig saniert und ist in bestem Zustand und absolut trocken. Das Dach ist neu gedeckt. Eine Heizung ist nicht vorhanden. Ein Stellplatz kann nahe des Gebäudes voraussichtlich platziert werden.

Rückseitig der Remise zur Abendsonne nach Süd-West liegt ein schöner Sitzplatz zum Essen in Freien. Im sich anschließenden, weitläufigen Garten, kann ganzjährig frisches Obst gepflückt werden. Hier wechseln sich Kirschbäume zwischen Sträuchern und Büschen mit verschiedenen Apfelsorten und saftigen Reineclauden, einer besonderen Pflaumensorte, ab. Im Westen grenzt unbebaubares Ackerland an.     

Zum aktuellen Zeitpunkt wird die Remise als „Nebengebäude“ deklariert, jedoch ist eine Umwidmung zu Wohnraum und somit die Nutzung als Erstwohnsitz durchaus denkbar (s. auch Experten-Tipps, Beispiel 2).

Nachdem der Künstler verstorben ist, haben sich die Eigentümer zum Verkauf entschlossen. Die Remise steht dem neuen Besitzer ab sofort zur Verfügung.

Lage und Umgebung: Wirklich auf dem Dorf und ganz ruhig

Das märkische Angerdorf Bochow mit seinen 564 Einwohnern (Stand 31.12.2020) gehört zur Gemeinde Groß Kreutz (Havel) und liegt vom gleichnamigen Ort nur 6 Autominuten entfernt. Die zum Verkauf stehende Remise liegt nahe des Dorfangers mit altem Dorfteich und evangelischer Kirche mit Backsteingliederung von 1861, welche vom Architekten des Neuen Museums in Berlin, Friedrich August Stühler, erbaut wurde. Die Gemarkung Bochow wird geprägt von kleineren Waldgebieten, Obstplantagen und Ackerflächen. Seit 1224 waren die hiesigen Bauern dem Kloster Lehnin tributpflichtig. Ab dem 19. Jahrhundert hat in der Gegend der gewerbliche Obstanbau begonnen und der Ortskern ist heute umgeben von großflächigen Apfelplantagen.

Im Nachbarort Groß Kreutz, zu dem man in 13 Minuten mit dem Rad fährt, gibt es eine intakte Infrastruktur, fußläufige Nahversorgung, diverse Möglichkeiten der Kinderbetreuung, Schulen und Ärzte, weshalb die Gegend für Familien attraktiv ist. Ausserdem verbindet die Buslinie 556 in sechs Stationen die Bochower Kirche mit dem Bahnhof Groß Kreutz. Von hier aus erreicht man im Regional-Express in nur 17 Minuten den Potsdamer Hauptbahnhof und in einer weiteren halben Stunde den Berliner Hauptbahnhof.

Aber nicht nur wegen der günstigen Verkehrsanbindung an die beiden Hauptstädte ist die Nachbarschaft zu Groß Kreutz (Havel) attraktiv. Umgeben von Wiesen und Feldern mit hohem Freizeitwert, Gemeindebibliotheken, einem regen Vereinsleben und Freiwilliger Feuerwehr, Turm- und Telegraphenfesten, Havelbadetag und Adventsmarkt bieten dem Ruheliebhaber Abwechslung und zeugen von einem lebendigen Miteinander.

Für Fahrradliebhaber bietet der von dort nahe Havelradweg, als einer der schönsten Flussradwege, diverse Entdeckungsfahrten entlang der Mittleren Havel.  Im Landkreis Potsdam-Mittelmark führt er auf rund 30 km  von Werder (Havel) über Groß Kreutz (Havel) bis nach Brandenburg an der Havel. Und für Schwimmer ist der Große Plessower See, der Glindower- und Schwielowsee nach kurzer Autofahrt erreicht.

Ausstattung: Bereit für eine vollständige Endsanierung

Folgende Sanierungsmaßnahmen wurden seit 2006 umgesetzt:

  • Dach komplett saniert
  • Klinker-Mauerwerk komplett saniert
  • Fußboden teilweise Klinkerstein
  • Isolierglasfenster mit Holzrahmen im historischen Stil
  • Elektrische Basisversorgung auf zwei Etagen

Die Remise ist für Kaufinteressenten geeignet, die über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, um das Gebäude weiterzuentwickeln oder selber große Freude daran haben, das Domizil mit Eigenleistung bewohnbar zu machen.

Folgenden Hinweis bitten wir zu beachten: Aktuell sind regionale Handwerksbetriebe oftmals ausgebucht, von daher ist das Objekt nur für denjenigen geeignet, der über verlässliche Kontakte zu Handwerkern verfügt.

Angaben aus dem Energieausweis

Ein Energieausweis liegt nicht vor.

Experten-Tipps: Zukunfts-Blick und Entwicklungspotential

Bei diesem Objekt bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Nutzung und perspektivischen Gestaltung an, die wir hier in einigen Beispielen vorstellen:

Beispiel 1

Wochenendhaus mit großem Garten in absoluter Ruhe

Die Remise ist ein klassisches Wochenendhaus für Großstädter, die Freitagnachmittag ins Grüne fahren wollen, über das Wochenende in der dörflichen Ruhe entspannen können, bevor es am Sonntagabend wieder zurückgeht.

Beispiel 2

Nutzung als Wohngebäude

Dafür ist es notwendig, einen Antrag auf Umwidmung zum Wohngebäude zu stellen. Nach Aussage der Eigentümer wurde bereits beim Amt angefragt und mündlich ein positiver Bescheid in Aussicht gestellt. 

Beispiel 3

Heute ein Wochenendhaus - und im Alter dort leben

Die Remise kann anfangs als Wochenendhaus genutzt werden, das Stück für Stück schön eingerichtet wird, um dann im Alter ganz dorthin zu ziehen.

Folgenden Hinweis bitten wir zu beachten: Im Dorf wird großen Wert auf Sonntagsruhe gelegt. Von daher sind Renovierungsarbeiten am Wochenende nicht möglich.

Besichtigungstermin buchen

 

 

Corona-Situation

Aus aktuellem Anlass finden zur Zeit nur Einzelbesichtigungen, mit maximal zwei Personen, statt. Bitte achten Sie darauf, die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Haftungsausschluss

Soweit die in diesem Exposé enthaltenen Daten und Informationen auf den Angaben Dritter (insb. des Eigentümers) beruhen, übernehmen wir keine Gewähr für deren Richtigkeit. Alle Exposéangaben erfolgen nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf sind vorbehalten. Dieses Exposé dient Ihrer Erstinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der abgeschlossene Kaufvertrag.

Bildnachweis

Foto@offenblende.de